Home
Rohre, Rohrleitungen und Behälter
Stahlhoch- und Stahlwasserbau
Beton- und Stahlbetonbau
Publikationen Sonderdrucke
Kontakt

Auf diesen Seiten besteht die Möglichkeit Sonderdrucke herunter zu laden. Zum Lesen und Drucken benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos beziehen können.

Herzlich Willkommen!

Sie sind auf der Homepage von

Dr. rer.- nat. Hans-Jürgen Kocks

{short description of image}




Korrosion an einem
ungeschützten Stahlrohr

Sie interessieren sich für Korrosionsfragen?

Entsprechend der ehemaligen DIN 50900 ist Korrosion die Wechselwirkung eines Werkstoffes mit seiner Umgebung, die zu einer Veränderung der mechanischen Eigenschaften und damit zu einem Versagen des Bauteils führen kann. Diese Wechselwirkungen können physikalischer, chemischer oder elektrochemischer Natur sein. Sinngemäß ist diese Definition in der heute gültigen DIN EN ISO 8044 übernommen worden.


Diese Definition gilt nicht nur für metallische Werkstoffe, sondern auch für nichtmetallische Werkstoffe, wie Kunststoffe oder zementgebundene Werkstoffe. Jeder Werkstoff hat seine individuelle Form der Korrosion, zeigt unter bestimmten Bedingungen sein eigenes Schadensbild.


So wie jede Lebensform Vorlieben für bestimmte Lebensräume und Lebensbedingungen entwickelt, so kennt auch jeder Werkstoff und jede Werkstoffkombination bevorzugte Betriebsbedingungen und Anwendungsbereiche.

{short description of image}
Carbonatisierungsfront im Mörtel
(Der unveränderte Bereich ist mit
Phenolphthaleinlösung gefärbt)



{short description of image}
Zugversuche an versprödetem und
neuwertigem Polyethylen

| Home | Rohrleitungen | Konstruktion | Beton | Publikationen | Kontakt |

This document maintained by {short description of image}
Material Copyright © 1997 Hans-Jürgen Kocks